Tierschutzverein Oberes Nagoldtal e.V.

Kaninchen....

Aufgrund des traurigen Verlust ihres Besitzers suchen diese 6 männlichen Kaninchen einen neuen Besitzer. Sie sind noch nicht kastriert und ca. 6 Monate alt. 

Weiterlesen
0
  9 Hits
9 Hits

Katzen aus unserem Katzenkastrationsprojekt

Diese zwei Katzen (männlich und weiblich), ca. ein knappes Jahr alt, sind von unserem Kastrationsprojekt und suchen ein neues Zuhause. Sie sind bereits kastriert.
Jedoch sind sie sehr scheu und keine Familienkatzen. Optimal wäre eine Unterbringung auf einem Bauernhof etc. Mit viel Geduld, Zeit und Liebe werden sie mit Sicherheit zutraulicher.

Bei Interesse bitte per email oder über unser Tierschutztelefon

Enter your text here ...

Weiterlesen
0
  11 Hits
11 Hits

Das Huhn

Das Huhn

Trotz der intensiven Zucht durch den Menschen zeigen Hühner noch viele Verhaltensweisen ihrer Urform, dem Bankivahuhn. Sie scharren und picken gemeinsamnach Samen oder Insekten in der Erde, pflegen mit Sandbädern ihr Gefieder und suchen sich zum Schlafen ein erhöhtes Plätzchen zum Schutz vor Raubtieren. Ihr sensibler Schnabel funktioniert ähnlich wie unsere Hand. Mit ihm tastet und fühlt das Huhn, ob es sich um einenbesonderen Leckerbissen wie einen Wurm oder ein Weizenkorn handelt.

Legehennen sind so gezüchtet, dass sie etwa 300 Eier im Jahr legen, also fast jeden Tag eins. Nach etwa einem Jahr erreichen sie diese Leistung nicht mehr und werden deshalb geschlachtet. Ein gesundes Huhn könnte aber etwa zehnJahre alt werden. Es gibt verschiedene Haltungssysteme für Legehennen:

Freilandhaltung und Biohaltung

Diese beiden Haltungsformen kommen dem natürlichen Verhalten der Hühner am nächsten. Hier dürfen die Tiere draußen herumlaufen. Tageslicht und Wettereinflüsse stärken ihr Immunsystem, und machen sie so robuster gegen Krankheiten. Nachts oder bei schlechtem Wetter können sie sich in den Stall zurückziehen.

Auf frischen Schaleneiern müssen Herkunft und Haltung genau auf jedem einzelnen Ei angeben werden. Du findest auf den ungekochten Eiern einen Stempel mit einer Kombination aus Buchstaben und Nummern. Die erste Zahl kennzeichnet das Haltungssystem, dann folgt die Abkürzung für das Erzeugerland (beispielsweise DE für Deutschland).
Kauf nur Eier, die mit einer 0 oder 1 gestempelt sind:

0 = Biologische Haltung
1 = Freilandhaltung
2 = Bodenhaltung
3 = Käfigei

Vorsicht bei fertig gefärbten Eiern, denn die müssen nicht wie alle anderen Schaleneier mit einem Stempel gekennzeichnet werden. Die Haltungsform ist dadurch nicht erkennbar. Färbe also am besten deine Eier selbst.

Wusstest du….

…. dass Hühner über 70 verschiedene Artgenossen an ihren Gesichtern erkennen können?
… dass Hühner von den Dinos abstammen?
… dass Hühner mehr als 30 verschiedene Laute haben, um sich gegenseitig zu warnen?
… dass Hühner, obwohl man ihre Ohren nicht sieht, ein sehr gutes Gehör haben?

Lustige Eierköpfe:

Du brauchst:

-Kressesaat
-Ausgespülte Eierschalen
-Watte oder Wattepads
- Wasser

Und so gehts:

Stelle die Schale in einen Eierbecher und drücken vorsichtig die Watte bzw. das Wattepad in die saubere Schale. Nun streust du Kressesaat über die Watte – sodass diese sich möglichst gut verteilt. Schließlich kannst Sie du das Ei noch mit einem Gesicht schmücken (wasserfesten Stift verwenden). Nun heißt es warten und gießen. Die Kresse wird bereits in den ersten zwölf Stunden keimen und sollte durchgehend feucht gehalten werden. Nach fünf bis sechs Tagen haben die Eier einen wuscheligen, grünen Schopf. Und dann heißt es für die "kressen" Eierköpfe: Ab zum Friseur (übrigens der größte Spaß für die Kinder).

Enter your text here ...

Weiterlesen
0
  75 Hits
75 Hits

Samenbomben basteln

Da wir den Start unserer Kinder- und Jugendgruppe „Tierschutz Kids" aufgrund der aktuellen Corona Epidemie auf zunächst nach den Osterferien verschieben müssen, möchten wir euch hier ein paar Tiere vorstellen.

Fleißige Bienchen

Sobald es wärmer wird, beginnt es wieder überall zu summen und zu brummen. Emsig fliegen die Bienen von Blüte zu Blüte und sammeln Nektar und Pollen. Die bekannteste von ihnen ist die Honigbiene. Aber sie hat noch viele kleinere und größere Verwandte. Hättest du gedacht, dass es über 550 Bienenarten in unseren Gärten, Wiesen und Feldern gibt? Doch leider wird das Summen der Bienen immer leiser. Viele Arten der Wildbienen sind bedroht.

Warum brauchen wir Bienen?

Bienen brauchen den Nektar der Pflanzen als Nahrung zum Überleben, die Pflanzen brauchen einen Bestäuber, um ihre Pollen zu verbreiten und sich so zu vermehren.
Ohne Bienen gäbe es zum Beispiel im Frühsommer keine Erdbeeren und im Herbst keine Äpfel.

Warum sind Bienen bedroht?

Hierfür gibt es viele Gründe, dazu gehören Krankheiten aber auch Insektengifte, mit denen Landwirte ihre Pflanzen auf den Feldern vor Schädlingen schützen wollen. Auch der einseitige Anbau bestimmter Pflanzen auf den Feldern führt dazu, dass die Bienen nur für kurze Zeit Nektar sammeln können und dann Hunger leiden.

Tipp:

Findest du eine erschöpfte und geschwächte Biene, die nicht mehr wegfliegen kann, kannst du ihr ganz einfach helfen. Mische hierzu kaltes Wasser mit Zucker (Verhältnis 3 Teile Zucker, 2 Teile Wasser). Wenn sich alles vermischt hat, gibst du dass Zuckerwasser am besten mit einer Pipette tropenweise auf den Boden vor die Biene, so dass sie davon trinken kann. Lass ihr etwas Zeit sich zu erholen.

Das kannst du tun:

Samenbomben basteln:

Hierfür brauchst du:
- 16 Esslöffel Blumenerde (wenn möglich torffrei)
- 16 Esslöffel Heilerde, alternativ Ton- oder Lehmpulver
- 6 Esslöffel heimische Blumensamen
- 14 Esslöffel Wasser

Vermische zuerst die trockenen Zutaten und füge dann das Wasser hinzu. Presse mit deinen Händen eine Portion der Mischung zusammen und forme dann Kügelchen. Lass die Kugeln am besten ca. 2 Tage an einem trockenen Ort auf Zeitungspapier trocknen.

Du kannst die Saatbomben einfach auf Grünflächen verteilen, sprich davor aber unbedingt mit deinen Eltern, an welchen Stellen du aussäen darfst. Denn nicht überall ist das erlaubt!

Hübsch verpackt in einer Eierschachtel sind sie auch ein tolles selbstgemachtes Ostergeschenk.

Enter your text here ...

Weiterlesen
0
  91 Hits
91 Hits

Tierschutz Kids am 28.03.2020 abgesagt

Liebe Mitglieder und Freunde des Tierschutz Oberes Nagoldtal e.V., liebe Tierschutz Kids,ab kommenden Dienstagwerden in ganz Baden-Württemberg Schulen und Kindergärten bis Ende der Osterferien geschlossen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und zu verlangsamen. Daher wird das Treffen der Tierschutz Kids am 28.03.2020 nicht stat...
Weiterlesen
0
  142 Hits
142 Hits

Haustiersitter Plattform

Wer kennt das nicht, plötzlich krank, einen Tagesausflug geplant, Arztbesuch, beruflich stark eingespannt oder anderweitig verhindert bzw. eingeschränkt, aber wohin mit dem geliebten Haustier in dieser Zeit.Wir möchten die Möglichkeit schaffen, dass sich Leute an uns wenden können, die aus bestimmten Gründen kein Tier halten können oder wollen, abe...
Weiterlesen
1
  352 Hits
352 Hits

Hauptversammlung ABGESAGT!!!

+++ Aufgrund der aktuellen Situation im Umgang mit dem Corona Virus werden wir unsere Hauptversammlung absagen!!! +++Herzliche Einladung zu unserer Hauptversammlung am Donnerstag den 12.03.2020 um 19.30 Uhr im Cafe Fresh in Altensteig.Tagesordnung:- Eröffnung und Begrüßung - Jahresbericht des Vorsitzenden - Kassenbericht des Kassenwartes - Bericht ...
Weiterlesen
0
  262 Hits
262 Hits

Stammtisch

​Unser Stammtisch findet endlich wieder statt. Wir freuen uns DICH/EUCH am 24.01.2020 ab 19.30 Uhr im Restaurant Engel, Altensteig zu sehen!!!EInfach vorbei kommen und bei Pizza und Pasta mit uns einen gemütlichen Abend verbringen.
5
  305 Hits
305 Hits

Tierschutzgruppe für Kinder

Name und Kinder gesucht für unser neues Projekt…..

Mit neuen Vorsätzen für das Jahr 2020 möchten wir eine Tierschutzgruppe für Kinder ins Leben rufen.

Das Projekt richtet sich an Kinder von 6 – 10 Jahren. Geplant sind vorerst 4 Treffen die Samstag vormittags von 10:00 – 11: 30 Uhr in Egenhausen stattfinden. Starttermin ist der 28.03.2020.

Gemeinsam möchten wir den Kindern die Thematik „Tierschutz" näher bringen, ob Thema Haustiere, heimische Wildtiere oder auch das Thema Plastik und seine Folgen.

Für Mitglieder kostet der Beitrag pro Teilnahme 5,00 EUR, für Nichtmitglieder 7,00 EUR.

Du hast Kinder in diesem Alter die sich für dieses Thema interessieren? Oder du kennst jemand dessen Kinder zu uns passen?

Dann melde dich bei uns!!!

Um besser planen zu können und bei Interesse melde dich direkt über PN oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0160 96032207.

Wir freuen uns gemeinsam mit euren Kindern etwas zu bewegen!

Enter your text here ...

Weiterlesen
1
  412 Hits
412 Hits

Weihnachtsmarkt in Altensteig

Fr, 29. November bis So. 1. Dezember 2019
Fr. 18 - 22 Uhr, Sa. 14 -22 Uhr, So. 12 -19 Uhr

Ihr findet uns direkt vor dem Gasthaus Engel.
Es gibt wieder unsere Räuberkartoffeln mit Knoblauchsoße, selbstgemachtes Krippenfeuer und Heiße Biene.
Außerdem könnt ihr unsere Tierschutztassen kaufen mit oder ohne diverse Weihnachtsbredle :-)

Schaut vorbei was wir noch alles für euch haben!

Wir freuen uns auf euch! 

Enter your text here ...

Weiterlesen
0
  558 Hits
558 Hits